Aufhebung der tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung Nr. 17/2

 



Die tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung Nr. 17/2 zum Schutz gegen die Geflügelpest durch Wildvögel im Kreis Pinneberg - Festlegung eines Beobachtungsgebietes - vom 25.01.2017 wird hiermit widerrufen.

Das Beobachtungsgebiet umfasst das Stadtgebiet Wedel östlich des Straßenverlaufs Pinneberger Straße - Austraße - Schulauer Straße bis zur Elbe, das Stadtgebiet Pinneberg im Ortsteil Waldenau südlich des Verlaufs Schenefelder Landstraße - Hunnenbarg - Datumer Chaussee -– Bredenmoorbach sowie das gesamte Gebiet der Stadt Schenefeld und der Gemeinde Halstenbek und das Gemeindegebiet Rellingen südlich des Verlaufs Hauptstraße - Hamburger Straße - Pinneberger Straße.

Der Widerruf der Allgemeinverfügung Nr. 17/2 tritt am 25.02.2017 in Kraft.

Elmshorn, 24.02.2017