Gleichstellungsbeauftragte


Frauen und Männer sollen im Kreis Pinneberg sowohl bei der Ausbildung, ihrer Erwerbstätigkeit als auch in ihrer persönlichen Lebensgestaltung gleichberechtigt sein. Daher sensibilisiert die Gleichstellungsbeauftragte die Beschäftigten der Verwaltung und die politischen Gremien vor allem für die besonderen Lebensumstände von Frauen.

Sie berät Frauen aus der Verwaltung sowie Bürgerinnen des Kreises Pinneberg zu Fragen der Lebensgestaltung. Sie initiiert Veranstaltungen, unterstützt Maßnahmen für das berufliche Fortkommen und die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Außerdem berät sie Führungskräfte, wie sie ihren Aufgaben zur Gleichstellung von Männern und Frauen nachkommen können.


Aktion "Stärker als Gewalt"

Gewalt ist allgegenwärtig: Zuhause, auf der Arbeit, im Netz. Manchmal könnte man sie fast übersehen, aber nur fast. Gewalt gegen Frauen geht uns alle an.
Du kannst helfen!

mehr Informationen



Ihr Ansprechpartner

Frau Frahm

Büro der Gleichstellungsbeauftragten (03)

Gleichstellungsbeauftragte

Telefon:  04121/ 4502-1021

Fax:  04121/ 4502-91021

E-Mail:  t.frahm@kreis-pinneberg.de

Raum:  4.183