Bekanntmachungen


Bekanntmachung der Satzung des Kreises Pinneberg über die Erhebung von Verwaltungsgebühren (Verwaltungsgebührensatzung)

Aufgrund des § 4 der Kreisordnung für Schleswig-Holstein (KrO) in der Fassung vom 28.02.2003 (GVOBI. Schleswig-Holstein, Seite 94}, in der zurzeit gültigen Fassung, und der §§ 1 und 5 des Kommunalabgabengesetzes des Landes Schleswig-Holstein (KAG) in der Fassung vom 10.01.2005 (GVOBI. Schleswig-Holstein, Seite 27), in der zurzeit...


Bekanntmachung des Kreises Pinneberg

Beteiligung der Öffentlichkeit zu dem dritten Entwurf der Teilfortschreibung des Landesentwicklungsplans 2010 und zu der Teilaufstellung der Regionalpläne für die Planungsräume I bis III zur Ausweisung von Vorranggebieten mit Ausschlusswirkung für die Windenergienutzung an Land Die Teilfortschreibung des Landesentwicklungsplans 2010 gilt landesweit...


Bekanntmachung der 4. Änderung der „Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kreises Pinneberg für die Entsorgung von Abfällen aus privaten Haushaltungen“

Die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kreises Pinneberg für die Entsorgung von Abfällen aus privaten Haushaltungen" vom 10.12.2003 in der derzeit gültigen Fassung werden wie folgt geändert: Dateianhänge 4. Änderung der „AGB des Kreises Pinneberg für die Entsorgung von Abfällen...


Bekanntmachung der 3. Nachtragssatzung zur Satzung über die Abfallwirtschaft im Kreis Pinneberg

Aufgrund der §§ 4, 17 und 18 der Kreisordnung für Schleswig-Holstein (KrO) vom 28.2.2003 (GVOBl. Schl.-H. S. 94 ) in der zurzeit gültigen Fassung, der §§ 2, 6 und 14 des Kommunalabgabengesetzes Schleswig-Holstein (KAG) vom 10.01.2005 (GVOBl. S.27) in der zurzeit gültigen Fassung, und der §§ 17, 20 und 22 des...


Bekanntmachung des Kreises Pinneberg

Herr Philipp Rösch, Klein Offenseth-Sparrieshoop, hat auf seinen Sitz im Kreistag des Kreises Pinneberg verzichtet. Als neuen Abgeordneten stelle ich den nächsten zu berücksichtigenden Bewerber des Wahlvorschlages der Partei FDP Herr Tobias Heisig, Habichtstr. 13a, 25462 Rellingen fest. Gegen diese Feststellung steht den Wahlberechtigen des Kreises...