Kreisschützenkönig proklamiert


Kreisschützenkönig proklamiert

Kreisschützenkönig proklamiert

Dass Kreispräsident Burkhard E. Tiemann Schirmherr der Kreisschützenkönigsproklamation am Rande des Pinneberger Weinfestes ist, hat bereits Tradition. Auch in diesem Jahr eröffnete er wieder den Teiler, der verantwortlich dafür ist, wer im kommenden Jahr Kreisschützenkönig sein wird.


Tiemann bescheinigte den Schützen, dass sie ein großer Gewinn für unsere Gesellschaft seien. „Im Kreis Pinneberg wären wir ohne Euch ein gutes Stück ärmer“, rief er den angetretenen Schützenschwestern und Schützenbrüdern zu.

Dann sprach er der scheidenden Königsrotte seinen Dank aus und all denen, die dem Kreisschützenverband Jahre und Jahrzehnte hinweg viel an persönlichem Einsatz geschenkt hätten sowie allen, die an diesem Tage einmal mehr für diese schöne Tradition angetreten sind. Dem neuen König Karsten Sohrt aus Halstenbek und seiner Rotte wünschte er eine glückliche Hand, vor allem aber viel Freude im neuen Amt, das auch eine wichtige gesellschaftliche Verpflichtung sei.

 
Pressemitteilung des Büro des Kreispräsidenten vom 11.07.2016