Bestenehrung an der Berufschule



Bestenehrung an der Berufschule

Frau Letzner, Kreispräsident Tiemann zwei der ausgezeichneten AZUBIs sowie Dr. Udo Pfahl

Zahlreiche Auszubildende aus dem Kreis Pinneberg wurden von Kreispräsident Burkhard E. Tiemann anlässlich der diesjährigen Bestenehrung der Abteilung Nahrung an der Beruflichen Schule Elmshorn am 04.07.2016 ausgezeichnet.


So wurden Yvonne Kohnke (Bäckerei Schlüter, Halstenbek) und Jule Hinrichs (Bäckerei Millahn, Elmshorn) Kreismeister 2015. Den Elbmarschenpokal gewannen der Koch André Gastein (von Stamm, Uetersen) sowie im Fach Restaurantfachmann Falk Flemming Behnke (Sellhorn´s Gasthof, Tangstedt). Den Delta Cup 2016 gewann der Restaurantfachmann Kai Horn (Mercator, Elmshorn) und bei der Internorga belegte Maik Heuer (Bäckerei Sedemund, Elmshorn) den 1. Platz. André Gastein und Falk Flemming Behnke errangen auch Silbermedaillen bei der DEHOGA-Landesjugendmeisterschaft Schleswig-Holstein.

Der Kreispräsident beglückwünschte alle Geehrten und bedankte sich bei Ausbildern, Lehrern und Betrieben. Nichts sei in der heutigen Zeit wichtiger als eine fundierte Ausbildung. „Bei aller Freude über das Erreichte sollten Sie sich aber nicht den Blick für die Möglichkeiten der Weiterbildung versperren lassen“, so Tiemann. Je besser man ausgebildet sei, umso größer seien einerseits die Chancen auf dem Arbeitsmarkt und damit auf ein gutes und gesichertes Einkommen, andererseits wachse der Beitrag, den man für das Gemeinwohl leisten werde. Gut ausgebildete Fachkräfte stärkten den Mittelstand. Dieser wiederum sei der Garant für Beschäftigung und Wohlstand und damit das Rückgrat unserer Gesellschaft.

 
Pressemitteilung des Büro des Kreispräsidenten vom 11.07.2016