Kreis Pinneberg verschickt erste Bildungskarte


PM20211015 Versand Bildungskarte

Am Montag, 04.10.2021, wurde die erste Bildungskarte für Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket durch die Mitarbeiter*innen des Landkreises, Christine Berg und Kristin Moewius (Fachdienst Soziales) verschickt.

„Seit dem ersten Versand konnte auch die erste Leistung inzwischen schon problemlos über die Software abgerechnet werden“, berichtet Berg. „Der Vorteil der neuen Bildungskarte ist, dass sie nur noch mit einer Kartennummer versehen ist und nicht mehr mit dem kompletten Namen des Kindes. Das ist deutlich diskreter“, ergänzt Moewius. Zum Hintergrund: Die digitale Bildungskarte löst das bisherige Gutscheinsystem ab und die Leistungsberechtigten brauchen nur noch die kleine Karte im Scheckkartenformat vorzeigen.

Über jedes digitale Endgerät mit Internetzugang können sich Kartennutzer auf der Internetseite www.but-konto.de mit der Kartennummer und dem persönlichen Passwort anmelden. Die Leistungen, die beantragt werden können, sind auf der Startseite direkt ersichtlich.


Weitere Informationen zur Bildungskarte und deren Leistungen entnehmen Sie bitte der Medieninformation vom 01.10.2021 sowie unter https://www.kreis-pinneberg.de/BuT.html.

 
Medieninformation vom 14.10.2021