Kreisverwaltung als familienfreundlicher Arbeitgeber geehrt


Kreisverwaltung Pinneberg ausgezeichnet

Die Kreisverwaltung Pinneberg ist einer der familienfreundlichsten Arbeitgeber Deutschlands. Dieses ist das Ergebnis einer Studie zum Thema „Familienfreundlichkeit von Unternehmen“, die gemeinsam von der Zeitschrift „freundin“ und der Bewertungsplattform „kununu“ durchgeführt wurde.


Kreisverwaltung Pinneberg (Foto: Dreyling)

Die Studie setzt sich aus rund 2 Millionen anonymen Bewertungen von Arbeitnehmern aus ganz Deutschland zusammen. Die Mitarbeiter wurden von der Medienmarke „freundin“ aufgefordert, ihren Arbeitgeber in verschiedensten Kategorien zu beurteilen. Unter anderem prüft die Studie jährlich folgende Kategorien auf Familienfreundlichkeit: Vorgesetztenverhalten, Work-Life-Balance, Gleichberechtigung, Karriere und Weiterbildung, Gehalt/Sozialleistung und Umgang mit Kollegen 45+.


Die Kreisverwaltung belegt in dem Ranking aus über 200.000 Unternehmen Platz 8 in der Kategorie „Öffentliche Verwaltung und Vereine“ für das Jahr 2020. Weitere Kriterien für den Arbeitgeber sind flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und eine betriebliche Altersvorsorge. All dieses bietet die Kreisverwaltung ihren Mitarbeitern an.

„Der Kreisverwaltung ist es wichtig auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter*innen einzugehen und uns den Herausforderungen der Zeit anzupassen. Durch die kontinuierliche Entwicklung der Themen Vereinbarkeit von Beruf und Kindern/ Beruf und Pflege wollen wir eine möglichst gute Work-Life Balance ermöglichen. Schön, dass dies anscheinend gelungen ist“, so Tinka Frahm, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Pinneberg.

 
Pressemitteilung vom 29.10.2020