Kita-Beiträge können ab sofort selbst berechnet werden



Informationen zur Berechnung der Ermäßigung von Kinderbetreuungskosten

Wieviel muss ich bezahlen, wenn ich mein Kind in eine Kindertageseinrichtung zur Betreuung gebe? Oder zu einer Tagespflegeperson? Lohnt es sich für mich einen Antrag auf Ermäßigung zu stellen? Antworten auf diese Fragen gibt es zwar schon länger auf der Website des Kreises Pinneberg, aber ab sofort bietet der Kreis dort eine neue kostenlose Serviceleistung an: Mit Hilfe einer selbst auszufüllenden Tabelle kann sich jeder den Kostenbeitrag ausrechnen, der für die Betreuung eines Kindes in einer Kindertageseinrichtung oder bei einer Tagespflegeperson maximal zu entrichten wäre.

„Ein nützliches Werkzeug, gerade jetzt wo das neue KiTa-Jahr vor der Tür steht“ befindet Kreissprecher Oliver Carstens. Und weist darauf hin, dass beim Ausfüllen der Tabelle keine Daten an den Kreis oder an Dritte übertragen werden. „Dies ist nur für die persönliche Berechnung“ so Carstens. Deswegen ersetzt diese Berechnung auch nicht einen möglicherweise zu stellenden Antrag auf Ermäßigung, dies müsste dann gesondert erfolgen.

Der Vorschlag, diese Möglichkeit zur Selbstberechnung der Beiträge zu schaffen, kam aus dem Jugendhilfeausschuss „Ich freue mich sehr, dass die Kreisverwaltung dies so zügig umgesetzt hat und hoffe, dass möglichst viele Interessierte von dem Angebot Gebrauch machen“ so die Vorsitzende des Jugendhilfeauschusses Helga-Kell Rossmann. „Das Ausfüllen der Tabelle bedeutet zwar ein paar Minuten Arbeit, aber erspart einem anderseits umständliche Recherchen und eigene Rechenarbeit“.

Die Tabelle ist zu finden auf der Internetseite des Kreises Pinneberg auf www.kreis-pinneberg.de.

 
Pressemitteilung vom 12.07.2016