Kulturpreise 2019 gehen an Anneke Kim Sarnau und Pascal Stierl



Bekanntgabe der Preisträger

Der mit 5.000 € dotierte Drosteipreis, Kulturpreis des Kreises Pinneberg, wird in diesem Jahr an die Schauspielerin Anneke Kim Sarnau verliehen. Der Förderpreis, dotiert mit 2.500 €, geht an den Geiger Pascal Stierl.


Anneke Kim Sarnau (Foto_ Christian Hartmann)

„Anneke Kim Sarnau ist eine Künstlerin, die ihre Herkunft in sehr charmanter Weise niemals verleugnet. Sie bekennt sich zu Norddeutschland und der Küste und vor allem auch zu ihrem Herkunftsdorf mit dem für viele fast unaussprechlichen Namen Klein Offenseth-Sparrieshoop. Sie ist aber eben auch seit vielen Jahren eine der herausragenden Schauspielerinnen Deutschlands. Der Beleg sind ihre vielen Auszeichnungen und Kritiken in den Feuilletons“ so die Begründung der 18-köpfigen Kulturpreisjury des Kreises Pinneberg.


Der genreübergreifende Drosteipreis (bis 2017 „Kulturpreis des Kreises Pinneberg“) wird seit 1981 für besondere künstlerische Leistungen an Kulturschaffende vergeben, die sich um das Kulturleben im Kreis Pinneberg und das Ansehen des Kreises auf kulturellem Gebiet verdient gemacht haben. Mit der Dotierung i.H.v. 5.000 € ist er einer der höchstdotierten kommunalen Kulturpreise Norddeutschlands. Die Jury, bestehend aus Fachleuten der Sparten Bildende Kunst, Musik, Literatur und Darstellendes Spiel sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Kulturinstitutionen und Kulturpolitik, beraten über Vorschläge die aus der Bevölkerung eingereicht werden. 

Prominente Preisträgerinnen und Preisträger der Vergangenheit waren z.B. die Komponistin Sofia Gubaidulina, die Schriftstellerin Roswitha Quadflieg oder der Maler Erhard Göttlicher.

In diesem Jahr wird mit Anneke Kim Sarnau nun eine bereits vielfach ausgezeichnete (Grimme-Preis, Deutscher Fernsehpreis, Goldene Kamera u.a.) Schauspielerin zur Drosteipreisträgerin.

Der Kreis Pinneberg würdigt damit ihre herausragenden, schauspielerischen  Leistungen, die durch ihre Vita, ihre Engagements sowie ihre umfangreiche Filmografie eindrucksvoll belegt werden.

Der Festakt zur Verleihung findet statt am Sonntag, den 3. November 2019, um 11:00 Uhr in der Pinneberger Drostei.

Anneke Kim Sarnau, die den Preis selbst in Empfang nehmen wird, sagt in einer ersten Reaktion: „Ich freue mich sehr, dass ich in diesem Jahr den Drosteipreis entgegennehmen darf. Vor allem, da mein Vorgänger Felix Speer eine Zeit lang mein Gesangslehrer war, sowie guter Freund aus meiner Schulzeit ist und ich seiner damaligen Band „Monroe‘s“ ein treuer Fan war.“

Förderpreis an den Geiger Pascal Stierl

Zeitgleich wird der mit 2.500 € dotierte Jugend-Förderpreis an den Geiger Pascal Stierl übergeben. Der Förderpreis würdigt das bisherige Schaffen Jugendlicher und junger Erwachsener und soll den weiteren künstlerischen Werdegang unterstützen.


Pascal Stierl mit Kerstin Seyfert (links) und Stefanie Fricke von der Kulturpreisjury

Pascal Stierl, geboren 1989, wuchs in Halstenbek auf, wo er bis heute lebt. Im Alter von 15 Jahren wurde er Jungstudent an der Musikhochschule Lübeck, nach seinem Abitur wechselte er an die Hochschule für Musik und Theater Hamburg zu Prof. Schickedanz. Seinen Master of Music absolvierte er wiederum in Lübeck. Er war Mitglied der „Jungen Deutschen Philharmonie“ und spielt mittlerweile immer wieder bei renommierten Orchestern, wie z.B. den Symphonikern Hamburg und der Mecklenburgischen Staatskapelle. Pascal Stierl war Stipendiat der „Oscar und Vera Ritter Stiftung“ sowie der „Deutschen Stiftung Musikleben“.  


 
Pressemitteilung vom 26.09.2019