Neue Preise für Abfallanlieferungen auf dem Recyclinghof der GAB



Abfallanlieferungen auf dem Recyclinghof

building-rubble-3700752_1920

Seit dem 2. Januar 2020 gibt es auf dem Recyclinghof neue Annahmepreise für Abfallanlieferungen. Diese betreffen insbesondere Abfälle, die bei privaten Umbauten und Baumaßnahmen anfallen. Konkret geht es um alte Fenster, Türen, Wandverkleidungen, Gipskartonplatten, Fußböden, Isoliermaterial, Fliesen, Bauschutt, Sanitärkeramik usw.

Die Kleinmengenanlieferungen kosten jetzt für 100 Liter = 10,70 €, für 300 Liter = 32,10 €, für 600 Liter = 64,20 € und für 900 Liter = 96,30 €.


Mit der Anpassung, die ab 1. Januar 2020 gültig geworden ist, müssen die bundesweit deutlichen Preissteigerungen für diese Abfälle weitergegeben werden. Das wiederum hängt mit zunehmend knappen Entsorgungsmöglichkeiten zusammen, also z.B. fehlendem Deponieraum und neuen Erkenntnissen, wie schwierig einige dieser Abfälle endgültig zu entsorgen sind. Beispiele sind Teerpappe, diverse asbesthaltige Reste oder auch verschiedene Dämmmaterialien, für die es nochmal differenzierte Preise gibt. 

Die Preise für die Annahme von Hausmüll sind konstant geblieben.

Sperrmüll, E-Schrott und bestimmte Wertstoffe werden weiterhin kostenlos angenommen, wobei sich jeder Anlieferer vorher genau informieren sollte, was genau dazu gehört und was dem Bauabfallbereich zugeordnet wird.

Auskünfte dazu findet man auf der Homepage des Kreises www.pi-abfall.de oder bei den Abfallexperten beim Bürgerservice des Kreises Pinneberg unter 04121/4502-4502.

Wichtiger Hinweis der Mitarbeiter vom Recyclinghof

Bitte liefern Sie die Bauabfälle separat von anderen Abfällen wie Sperrmüll, Hausmüll oder Wertstoffen an. Eine differenzierte Abrechnung ist nur möglich, wenn die Abfälle sorgfältig getrennt im Kofferraum oder auf dem Hänger gestapelt sind. Ist alles vermischt, muss der jeweils höhere Preis berechnet werden.

Und es gibt noch eine zweite Bitte: Auf dem Recyclinghof ist ab sofort eine noch gewissenhaftere Trennung in die einzelnen Container notwendig. Jede Nachsortierung kostet Geld und führt letztendlich zu weiteren Preissteigerungen.

Anpassungen mussten auch im Bereich der Grünabfälle vorgenommen werden. Preisänderungen gibt es bei der Annahme von Gartenabfällen mit Erdanhaftungen, Wurzelwerk oder Stubben. Während Gartenabfälle wie Laub, Rasenschnitt und Strauchgut nach wie vor zum gleichen Preis abgerechnet werden, kosten die Anlieferungen mit Erdanhaftungen für 100 Liter = 3,- €, für 300 Liter = 9,- €, für 600 Liter = 18,- € und für 900 Liter = 27,- €.

Für Rückfragen zu dieser PM stehen Kristina Engels, GAB Umwelt Service, Tel: 04120 709-139, engels@gab-umweltservice.de oder Marko Hoffmann, Kreis Pinneberg, Bürgerservice Tel.: 04121-4502-4421, m.hoffmann@kreis-pinneberg.de gerne zur Verfügung.
 

Pressemitteilung vom 16.01.2020