Vier Katastrophenschutzfahrzeuge für den Kreis Pinneberg


Vier Katastrophenschutzfahrzeuge für den Kreis Pinneberg

Im Rahmen der Übergabe von Katastrophenschutzfahrzeugen an die Kreise und kreisfreien Städte hat Staatssekretär Volker Dornquast (Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein) am 04.06.2010 in Neumünster im Beisein von Kreispräsident Burkhard E. Tiemann, Pinnebergs THW-Ortsbeauftragtem Claus Böttcher und Kreismitarbeiter Rainer Röpcke (Team Katastrophenschutz und Feuerwehrwesen) auch vier Fahrzeuge an den Kreis Pinneberg übergeben. Das DRK übernimmt einen Krankentransportwagen KTW Typ B sowie zwei Betreuungskombi MZF/Bt-Kombi. Darüber hinaus erhält der ABC-Dienst einen Einsatzleitwagen, der seinen Standort in der Kreisfeuerwehrzentrale einnehmen wird.

Fahrzeugübergabe in NeumünsterStaatssekretär Dornquast und Ralph Tiesler, Vizepräsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, hoben in ihren Ansprachen insbesondere die Bedeutung der zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer auf allen Ebenen der Gefahrenabwehr hervor.

 




Auf dem Foto (v.l.n.r.): Ralph Tiesler, Burkhard E. Tiemann, Rainer Röpcke, Volker Dornquast
Foto: Böttcher