Vertragsärztlicher Bereitschaftsdienst

Ärztlicher Bereitschaftsdienst SH

 

 


 Flyer als PDF

Der Vertragsärztliche Bereitschaftsdienst beruht auf der Doppelversorgung aus Anlaufpraxis und fahrenden VBD für die Patienten, die aus medizinischen oder Altersgründen nicht mobil sind und bei denen der VBD-Arzt nach Hause kommt.

Der Vertragsärztliche Bereitschaftsdienst nimmt nicht die rettungsdienstlichen Aufgaben war. Er ist zuständig für Patienten, die akut erkrankt sind, deren Erkrankungen jedoch mit Wartezeit behandelt werden können. Unter akute Erkrankungen sind Erkrankungen zu verstehen, die keinen Aufschub dulden, um am nächsten Werktag den Hausarzt aufzusuchen. Bei Erkrankungen, die keine Wartezeit zulassen, muss die Notrufnummer 112 gewählt werden.

Notdienstbezirke / Anlaufpraxen

Die Notdienstbezirke entsprechen dem Zuständigkeitsbereich der jeweiligen Anlaufpraxis und sind unabhängig von den Kreisgrenzen gestaltet (siehe Karte der Notdienstbezirke). Im Kreis Pinneberg gibt es 2 Anlaufpraxen, die in den jeweiligen Kliniken integriert sind:

Regio Klinikum Elmshorn & Regio Klinikum Pinneberg

Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do. von 19:00 bis 21:00 Uhr
Mi., Fr. von 17:00 bis 21:00 Uhr
Sa., So., Feiertag von 10:00 bis 15:00 Uhr, 16:00 bis 21:00 Uhr

Aber auch nach Ende der Öffnungszeiten in der "tiefen Nacht" (zwischen 21:00 Uhr und 08:00), sollen die Patienten die Anlaufpraxen anfahren. In diesem Fall wird die Versorgung durch die Ärzte des Klinikums übernommen.

Die Vermittlung des fahrenden VBD-Arztes erfolgt nur über die Arztrufzentrale (ARZ), die man über die Rufnummer 116 117 erreicht (auch aus dem Handy-Netz und über VoIP).


Augenärztlicher Bereitschaftsdienst

Präsenzzeit des augenärztlichen Bereitschaftsdienstes (in seiner jeweiligen Praxis):
Sa., So. und Feiertags (10:00 bis 12:00 Uhr); Mi. und Fr. (16:00 bis 18:00 Uhr).
Vermittlung über die Rufnummer 116 117 (ARZ).

Außerhalb der Präsenszeiten gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Anlaufpraxen des allgemeinen Bereitschaftsdienstes (für einfache Fälle)
  • Bei schwierigen Fällen Augen-Klinik: Universitätsklinikum Hamburg, Zentraler Aufnahmedienst für Augen und Urologie - Martinistr, 52 (Eppendorf), 20251 Hamburg, Telefon: 040/ 428032040


HNO-ärztlicher Bereitschaftsdienst

Präsenzzeit des HNO-Bereitschaftsdienstes (in seiner jeweiligen Praxis):
Sa., So. und Feiertags (10:00 bis 12:00 Uhr), Mi. und Fr. (16:00 bis 18:00 Uhr).
Vermittlung über die Rufnummer 116 117 (ARZ).

Außerhalb der Präsenszeiten gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Anlaufpraxen des allgemeinen Bereitschaftsdienstes (für einfache Fälle)
  • Bei schwierigen Fällen ständig besetzte HNO-Kliniken: Universitätsklinikum Hamburg, Chirurgische Notaufnahme für HNO außerhalb der Arbeitszeit - Martinistr, 52 (Eppendorf), 20251 Hamburg, Telefon: 040/ 428036998


Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst

Anlaufpraxis: Klinikum Pinneberg, Fahltskamp 74, 25421 Pinneberg, Telefon: 04821/ 7720
Öffnungszeiten: Sa., So. und Feiertags (10:00 bis 16:00 Uhr).
Vermittlung über die Rufnummer 116 117 (ARZ).

Zusätzliche Möglichkeiten:

  • Anlaufpraxen des allgemeinen Bereitschaftsdienstes
  • Hausbesuch des VBD-Arztes bei fehlender Mobilität
  • Als dringender Notfall kann an allen Kinderkliniken (Itzehoe, HH-Altona) auch außerhalb der Dienstzeiten eine Untersuchung und Behandlung durchgeführt werden
  • Bei Notfallsituationen Rettungsdienst


Sonstige Notdienste

Apotheken-Notdienst:
Der Apotheken-Notdienst gehört nicht zum Aufgabenbereich der ARZ. Bei Anfragen werden die Notdienste jedoch - soweit bekannt - entsprechend heraus gegeben. In jeder Apotheke hängt ansonsten ein Notdienstplan aus.

Gynäkologische Notdienste:
Es gibt keinen eingerichteten gynäkologischen Notdienst. Es wird auf die allgemeinärztlichen Anlaufpraxen und auf den VBD-Fahr­dienst verwiesen (im akuten Notfall erfolgt Überleitung an den Rettungsdienst). Jede Klinik mit Anlaufpraxis hält auch eine eigene Gynäkologie vor, an die eine Weiterbehandlung erfolgen kann (zusätzlich auch: Regioklinik Pinneberg).

Urologische Notdienste:
Es gibt keinen urologischen Notdienst. Es wird auf die allgemeinärztlichen Anlaufpraxen und auf den VBD-Fahrdienst verwiesen (im akuten Notfall erfolgt Überleitung an den Rettungsdienst). Urologische Fachabteilungen liegen im Krankenhaus Itzehoe und im Hamburger Raum u.a. im Albertinen-KH, dem AK Altona und der Uniklinik in Eppendorf vor.

Zahnarzt-Notdienst:
Der Zahnarzt-Notdienst gehört nicht zum Aufgabenbereich der ARZ. Es wird auf die entsprechende Rufnummer des Zahnarzt-Notdienstes für den Kreis Pinneberg (0176/ 24 37 88 01) bzw. im östlichen Kreis Pinneberg des Notdienstes für Norderstedt (040/ 52 83 216) verwiesen. Der Zahnärzte-Notdienst ist nur am Wochenende / Feiertags eingerichtet. Der jeweilige Zahnarzt ist dann immer von 10:00 bis 12:00 Uhr bzw. nach telefonischer Vereinbarung in seiner Praxis. An Werktagen kann eine Schmerzbehandlung nur im Bundeswehrkrankenhaus Hamburg (Lesserstraße 180, 22049 Hamburg-Wandsbek) durchgeführt werden (19:00 bis 01:00 Uhr). Zwischen 01:00 und 08:00 Uhr (Praxenöffnung) findet keine Betreuung statt.