Anti-Mobbing-Tag 2019

AMT2019


Mobbing verletzt! Es isoliert Einzelne und treibt sie aus der Gemeinschaft heraus. Es hat langfristige Auswirkungen auf die seelische Gesundheit, kann Depressionen und selbstverletzendes Verhalten hervorrufen. Gerade im Jugendalter hinterlässt Mobbing tiefe Spuren in der Entwicklung eines Menschen.

Daher wollen wir Mobbing unter Heranwachsenden in jeder Form bekämpfen. Mit dem Anti-Mobbing-Tag tragen wir das Thema dahin, wo es am Häufigsten auftritt: in die Schule, in die Jugendzentren, …

Seit dem Jahr 2010 machen sich immer mehr Klassen oder Jugendgruppen in Schleswig-Holstein am 02. Dezember dafür stark, Mobbing den Kampf anzusagen. Begleitet von vielen tollen Aktionen ist der Anti-Mobbing-Tag mittlerweile ein buntes Fest des respektvollen Miteinanders geworden, das jedes Jahr ein Stückchen größer wird.

In diesem Kontext führen wir - die Träger der schulischen Gewaltprävention und der Kreis Pinneberg - im November 2019 eine Veranstaltungsreihe mit dem Thema "Gewalt im System Schule“ durch. Dabei geht es um Macht und Ohnmacht in der Schule und Lösungsansätze für Konflikte. Zwei der Veranstaltungen richten sich an alle Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter*innen im Kreis Pinneberg, eine weitere an Schüler*innen ab Klasse 8.


Veranstaltungsreihe "Gewalt im System Schule“

am 2.11., 18.11. und 25.11.2019




 
Nähere Informationen zum Anti-Mobbing-Tag gibt es unter https://antimobbingtag-sh.de