Beim Anklicken der Sprachfunktion wird eine Verbindung mit Google hergestellt und Ihre personenbezogenen Daten werden an Google weitergeleitet!

Stabsstelle Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Mobilität und Energie


Stabsstelle Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Mobilität und Energie

Klimaschutz und Nachhaltigkeit sowie die Gestaltung der Mobilitäts- und Energiewende sind Themen, die auch im Kreis Pinneberg viele Menschen bewegen. Nur durch gemeinsames Handeln können die Klimaziele erreicht werden - aber jede und jeder kann einen Beitrag dazu leisten. 

Als Querschnittsthemen betreffen Klimaschutz und Nachhaltigkeit viele Aufgabenbereiche in der Kreisverwaltung. Die Stabsstelle „Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Mobilität und Energie“ schafft innerhalb der Verwaltung wie auch im Kreis Formate zur Vernetzung und Zusammenarbeit. Sie ist direkt der Landrätin unterstellt.

Teil der Stabsstelle ist die Leitstelle Klimaschutz, die unter anderem die Erstellung und Umsetzung eines Integrierten Klimaschutzkonzeptes für den Kreis begleitet. Im Sinne des „Kreises als Vorbild“ kümmert sich die Stabsstelle auch verwaltungsintern darum, möglichst nachhaltige Lösungen zu finden. Die Förderung des Radverkehrs im Kreis ist ein weiteres, zentrales Thema der Stabsstelle.

Das Team SVG ÖPNV-Management kümmert sich um die Planung, Organisation, Steuerung und Finanzierung des Öffentlichen Personennahverkehrs - nicht nur im Kreis Pinneberg, sondern auch in den Kreisen Dithmarschen und Segeberg.

Auch die Helgolandbeauftragte des Kreises und der Geschäftsführer der Hafenprojektgesellschaft Helgoland mbH sind der Stabsstelle zugeordnet. Sie bilden eine Schnittstelle zu allen Organisationen innerhalb und außerhalb der Kreisverwaltung Pinneberg zu Fragen hinsichtlich der Gemeinde Helgoland.


Ihr Ansprechpartner

Herr Rieprich

Stabsstelle Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Mobilität und Energie (019)

Stabsstellenleitung

Telefon:  04121/ 4502-3900

Fax:  04121/ 4502-93900

E-Mail:  r.rieprich@kreis-pinneberg.de

Raum:  2.016


Webseiten-ID: 20049308