Freistellung von der Arbeit/ Erstattung von Verdienstausfall


Verdienstausfall

Aufgrund des § 23 des Jugendförderungsgesetzes und der hierzu erlassenen Landesverordnung besteht für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit der Freistellung von der Arbeit und der Erstattung des hierdurch entstehenden Verdienstausfalls an den Arbeitgeber.

In Ihrem eigenen Interesse bitten wir Sie, Anträge auf Erstattung von Verdienstausfall möglichst frühzeitig einzureichen, damit auch der Arbeitgeber rechtzeitig mit Bescheid über den zu erwartenden Erstattungsbetrag informiert wird.