Unterstützung

Welche Unterstützung bieten wir Ihnen an?

Wir beraten Eltern, Pflegeeltern und Kinder in allen Fragen, die das Pflegeverhältnis betreffen.

Besonders intensiv ist unsere Beratung zu Beginn der Vermittlung, in Krisensituationen und wenn es darum geht, dass das Kind wieder in den Haushalt der leiblichen Eltern zurückkehrt.

Wir vermitteln auch weitere Hilfen. In den Beratungsstellen des Kreises werden Pflegeeltern nach Möglichkeit vorrangig beraten. Im Kreis Pinneberg und in Hamburg stehen zahlreiche Einrichtungen zur Verfügung, die zusätzliche therapeutische Hilfen anbieten. Sie müssen dort allerdings mit Wartezeiten rechnen.

Wir fördern die Elternbildungsarbeit und den Erfahrungsaustausch der Pflegeeltern untereinander. Dazu bieten wir Gruppen, Seminare und Weiterbildungskurse an.

Einmal jährlich, zur Weihnachtszeit geben wir einen Rundbrief heraus, der über aktuelle Themen im Pflegestellenbereich informiert.

Pflegeeltern erhalten für die Betreuung eines Kindes Pflegegeld. Das Pflegegeld berücksichtigt den materiellen Bedarf des Pflegekindes (je nach Alter) und Ihre Erziehungsleistung. Pflegeeltern haben Anspruch auf Kindergeld und Erziehungsgeld.