Arbeitskreis der Europa-Beauftragten

 


EU Arbeitskreis

Im Jahr 2003 wurde dieser Arbeitskreis auf Initiative des Schleswig-Holsteinischen Landkreistages gegründet, um die Europafähigkeit der kommunalen Ebene zu erhöhen. Planmäßig viermal im Jahr treffen sich die Europa-Referenten der Kreise in Kiel, um sich über ihre Aktivitäten und ihre Brüssel-Aufenthalte auszutauschen, die im Rahmen der Europaarbeit ermöglicht werden. So konnten sich bereits mehrere EU-Beauftragte sowie einige Mitarbeiter/innen aus den Fachbehörden der Kreise von den Vorteilen einer Hospitation im Hanse-Office, im Büro des Deutschen Landkreistages oder bei der Brüsseler Außenstelle der Investitionsbank Schleswig-Holstein überzeugen.

Jedem EU-Beauftragten sind im Rahmen seiner Europaarbeit fachliche Schwerpunkte zugewiesen, zu denen er in Brüssel recherchiert. Die Erkenntnisse werden auf den Arbeitskreissitzungen präsentiert. Die Organisation des Arbeitskreises ist einem Diagramm zu entnehmen.