Verkehrsregelungen auf den Straßen im Kreis Pinneberg


Verkehrsregelungen

Die zuständigen Straßenverkehrsbehörden bestimmen, wo und welche Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen anzubringen und zu entfernen sind. Das gleiche gilt für die Verkehrsampeln, für die darüber hinaus auch die Schalt- und Betriebszeiten festgelegt werden.

Zuständige Straßenverkehrsbehörden im Kreisgebiet Pinneberg sind:

  • Stadt Elmshorn uneingeschränkt für das Stadtgebiet Elmshorn
  • Stadt Pinneberg uneingeschränkt für das Stadtgebiet Pinneberg
  • Stadt Quickborn uneingeschränkt für das Stadtgebiet Quickborn
  • Stadt Wedel uneingeschränkt für das Stadtgebiet Wedel
  • alle Städte, Gemeinden und Ämter für Angelegenheiten des ruhenden Verkehrs (z.B. Halteverbotsregelungen, Parkerleichterungen für Schwerbehinderte usw.)
  • Kreis Pinneberg im Aufgabenbereich "ruhender Verkehr" als Aufsichtsbehörde
  • Kreis Pinneberg (Fachdienst Straßenbau und Verkehrssicherheit) für das übrige Kreisgebiet

Zuständigkeiten im Kreis Pinneberg

  • für Barmstedt, Schenefeld, Uetersen, Halstenbek, Amt Elmshorn-Land, Amt Geest und Marsch Südholstein, Amt Hörnerkirchen, Amt Rantzau = Herr Ravn
  • für Tornesch, Rellingen, Bönningstedt, Hasloh, Amt Pinnau = Herr Drescher

Ihre Ansprechpartner

Herr Ravn

Fachdienst Straßenbau und Verkehrssicherheit (FD 25)

Team Verkehrslenkung (25-3)

Telefon:  04121/ 4502-2521

Fax:  04121/ 4502-92521

E-Mail:  verkehrslenkung@kreis-pinneberg.de

Raum:  2.048

Herr Drescher

Fachdienst Straßenbau und Verkehrssicherheit (FD 25)

Team Verkehrslenkung (25-3)

Telefon:  04121/ 4502-2522

Fax:  04121/ 4502-92522

E-Mail:  verkehrslenkung@kreis-pinneberg.de

Raum:  2.039