Team des NDR filmt Vorbereitungen auf den Winterdienst der Straßenmeisterei


Vorbereitung auf den Winterdienst

Mit sinkenden Temperaturen bereitet sich auch das Team Tiefbau des Kreises Pinneberg, das für den Unterhalt der Kreisstraßen zuständig ist, auf den Winter vor. Davon überzeugte sich auch ein Filmteam des NDR, das die Straßenmeisterei des Kreises am 28.10.2020 besuchte.

Der Kreis Pinneberg ist dabei gut gerüstet für glatte Straßen. 500 Tonnen Salz und 40.000 Liter Salzlauge stehen zur Verfügung. Die verwendete Kombination aus Salz und Salzlauge ist nicht nur umweltfreundlicher, sondern kann auch präventiv eingesetzt werden, um überfrierende Nässe zu verhindern. Für diesen Winter ist zudem ein neues 300.000 € teures Spezialfahrzeug einsatzbereit, das in den kalten Monaten vor allem im Winterdienst eingesetzt wird. Bereits bei Temperaturen von um die +3 °C können Straßen überfrieren.

Ab 3 Uhr morgens rücken die Mitarbeiter der Straßenmeisterei dann mit bis zu vier Fahrzeugen zum Räumen und Streuen der Straßen aus, um den Dienst möglichst bis zum Beginn der Hauptverkehrszeit abgeschlossen zu haben.


DSC07212
DSC07212

 
Medieninformation des FD Tiefbau vom 03.11.2020


Webseiten-ID: 20008824