Vorzeitige Freigabe der Kreisstraße 2 in Lutzhorn


1. BA früher fertiggestellt als geplant

In drei Bauabschnitten saniert der Kreis Pinneberg von 2019 bis voraussichtlich Ende 2022 die Kreisstraße 2 zwischen Lutzhorn und Bokel. Der 1. Bauabschnitt konnte nun vorzeitig beendet werden.

Seit Freitag, den 19.06.2020, ist die Kreisstraße 2 in Lutzhorn wieder für den Verkehr freigegeben. Die Arbeiten auf dem ca. 1,5 km langen 1. Bauabschnitt wurden zwei Monate früher als geplant beendet. Für rund 2,3 Mio. € wurde die Straße grundsaniert und leicht verbreitert. Zudem wurde der parallel verlaufende Geh- und Radweg ebenfalls komplett erneuert. Bis die endgültige Markierung nach Fertigstellung aller drei Bauabschnitte (vermutlich Ende 2022) aufgetragen wird, erhält die Fahrbahn zunächst eine vorläufige Markierung.

Ab August 2020 soll dann mit dem 2. Bauabschnitt begonnen werden. Dieser sieht ebenfalls die Grundsanierung der Straße und des Geh- und Radwegs sowie die Erneuerung der Kanalisation im Ortseingangsbereich von Bokel vor. Für die ca. 1,9 km lange Baustrecke wird mit einer Bauzeit von 10 Monaten unter Vollsperrung gerechnet. Eine Umleitung wird entsprechend eingerichtet.

Das Auftragsvolumen für den 2. Bauabschnitt für den Straßenausbau liegt bei rund 2,5. Mio. €  brutto (inkl. 70% Förderung des Landes nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz GVFG), für den Radwegbau bei rund 150.000 €, wobei für den Radwegebau keine Landesförderung nach dem GVFG gewährt wird.

 
Pressemitteilung vom 25.06.2020


Webseiten-ID: 20003554