Tierseuchen/ Anzeigepflichtige Tierseuchen

 


Tierseuchen

Unter Tierseuchen verstehen wir alle Seuchen, die bei Haustieren (von Menschen gehaltene Tiere einschließlich der Bienen, jedoch ausschließlich der Fische) oder Süßwasserfischen oder bei anderen Tieren auftreten und auf Haustiere oder Süßwasserfische übertragen werden können.

Eine besondere Bedeutung kommt dabei den anzeigepflichtigen Tierseuchen zu (siehe hierzu Verordnung über anzeigepflichtige Tierseuchen).

Warum sind nicht alle Tierseuchen anzeigepflichtig?

Die staatlichen Maßnahmen zum Schutz der Tierbestände setzen dort an, wo der einzelne Besitzer alleine seinen Bestand vor Verlusten nicht schützen kann. Staatliche Maßnahmen sind jedoch nur dann notwendig, wenn die Seuche eine volkswirtschaftliche Bedeutung hat oder die menschliche Gesundheit gefährdet.

Die Anzeigepflicht für die genannten Seuchen soll bewirken, dass Seuchenausbrüche frühzeitig erkannt und getilgt werden können, bevor die Seuche weiterverbreitet wird.