"Sturmflut - Wat geiht mi dat an?"


Sturmflut

Der Flu(ch)t-Punkt

Das Land Schleswig-Holstein hat eine neue Broschüre zum Thema Sturmflut herausgegeben. Der Kreis Pinneberg hat für diese Broschüre eine Notfallbeilage erstellt, die zusammen mit den Routenkarten an die Bevölkerung in der Marschregion verteilt wird.

Unter dem Titel "Sturmflut - wat geiht mi dat an?" informiert die Broschüre umfassend über Sturmflutgefahren sowie deren Gegenmaßnahmen. Ferner gibt sie Informationen zum richtigen Verhalten bei Sturmfluten.


Die Kreisverwaltung bittet die Bürgerinnen und Bürger, die Notfallbeilage in der Mitte der Broschüre sorgfältig und an zentraler Stelle aufzubewahren. In ihr sind zum Beispiel die KFZ-Fluchtrouten sowie die Sammelpunkte und Evakuierungsrouten im Falle eines drohenden Deichbruchs für die Bewohner der Haseldorfer und Seestermüher Marsch enthalten. Im Fall einer Sturmflutkatastrophe richtet der Kreis außerdem ein gesondertes Bürgertelefon ein, bei dem die Bürgerinnen und Bürger weitere Hinweise und Informationen erhalten.