Erneute Vollsperrung der K 2 bis Mitte August



Vollsperrung der K 2

Der Kreis Pinneberg hat Anfang Oktober 2019 mit der grundlegenden Sanierung der Kreisstraße 2 zwischen dem Kreisverkehrsplatz in Lutzhorn bis zur Ortsdurchfahrt Bokel begonnen. Der Ausbau erfolgt in 3 Bauabschnitten, voraussichtlich 2021 soll die Baumaßnahme des 1. BA abgeschlossen werden.

Mit dem 1. BA (Gesamtlänge ca. 1.500m) wurde ab dem Kreisverkehrsplatz Lutzhorn begonnen. Dafür musste die Straße im letzten Jahr voll gesperrt werden. Diese Vollsperrung konnte im Dezember temporär aufgehoben werden.

Aufgrund der guten Witterung können nun die Bauarbeiten etwas früher als geplant fortgeführt werden, die Straße ist daher ab sofort gesperrt. Geplantes Bauende für Straße und Radweg des 1. BA ist August 2020.

Das Auftragsvolumen für den 1. Bauabschnitt für den Straßenausbau liegt bei 2,038.Mio €  brutto (inkl. 70% Förderung des Landes nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz GVFG), für den Radwegbau bei 185.000 €, wobei für den Radwegebau keine Landesförderung nach dem GVFG gewährt wurde.

Im Anschluss (ab Herbst 2020) erfolgt der nächste Bauabschnitt von Bokel bis  Einmündung "Zur Heide".

Die Gesamtkosten für den Straßenausbau der Kreisstraße 2 werden bei ca. 8,2 Mio. € liegen, wobei eine Landesförderung nach dem GFVG in Höhe von 70% der förderfähigen Kosten in Höhe von ca. 6,9 Mio. € gewährt wurde.

Die Kosten für den Radwegebau von insgesamt 795.000 € werden vom Kreis allein getragen.

 
Pressemitteilung vom 13.01.2020