Kursangebot zum Thema Klimawandel startet im März


Der Kurs „klimafit“ vermittelt Know-how zu Ursachen und Folgen des Klimawandels und zeigt Handlungsmöglichkeiten zum Schutz des Klimas für jede*n Einzelne*n auf. Jetzt anmelden!

Die Leitstelle Klimaschutz des Kreises Pinneberg bietet in Kooperation mit der Stadt Elmshorn und der VHS Elmshorn den Kurs „Klimafit - Klimawandel vor unserer Haustür und was kann ich tun?“ an. Dieser beschäftigt sich mit den globalen und regionalen Folgen des Klimawandels. Zwischen dem 11. März  und dem 20. Mai 2021 lernen die Teilnehmenden an sechs Kursabenden die Ursachen des Klimawandels kennen und erhalten Anregungen, wie sie in ihren Städten und Gemeinden für Klimaschutz und Klimaanpassung aktiv werden können. Am Ende erhalten sie ein „klimafit“-Zertifikat, das sie als Multiplikator*innen für den kommunalen Klimaschutz auszeichnet.


IMG_20200429_192408

„Wir haben dieses Angebot sehr gern in unser Programm aufgenommen, denn der Klimawandel fordert uns, jetzt etwas zu tun und nicht noch länger zu warten“, sagt Maike Bünning von der VHS Elmshorn. „Klimaschutz geht uns alle an und jeder kann einen Beitrag zum Erhalt unserer Lebensgrundlagen leisten. Wichtig für die Menschen ist, zu erfahren, wo genau sie ansetzen können“, erklärt Anja Vratny von der Leitstelle Klimaschutz des Kreises Pinneberg. Und genau dies leistet der Kurs, der sich an Teilnehmer*innen aus dem ganzen Kreisgebiet und darüber hinaus richtet. Gerade die letzten beiden Sommer zeigten, wie auch Deutschland längst von den Folgen des Klimawandels betroffen ist. Mehr Hitzetage, Starkregenereignisse, Überschwemmungen und Dürren sind die Folgen.

„Es ist wichtig, zu verstehen, was die Erderwärmung vorantreibt, wie sie sich dort, wo wir leben, auswirkt und welche Maßnahmen jetzt ergriffen werden müssen, um die Erwärmung der Erde auf möglichst 1,5 Grad zu begrenzen“, erklärt der Kursleiter der 6 Abende Bastian Hagmaier, der als Bildungsreferent seit 2019 als NUN Bildungspartner für Nachhaltigkeit ausgezeichnet ist.


Der innovative Volkshochschulkurs „klimafit“ bietet ein modernes Kursformat, das neben klassischen Vorträgen, viele interaktive und digitale Elemente, wie z.B. Lernvideos von führenden deutschen Klimaforschern sowie Dokumentarfilme, enthält. „Wir möchten mit dem Kurs interessierte und engagierte Bürger*innen erreichen, die mithelfen möchten unsere Stadt klimafreundlich auszurichten. Für Elmshorner Teilnehmer*innen übernimmt daher die Stadt die Kursgebühr.“ so Markus Pietrucha, Klimaschutzmanager der Stadt Elmshorn. Der WWF Deutschland und der Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen (REKLIM) haben diesen Kurs entwickelt, gefördert wird das Projekt durch die Robert Bosch Stiftung und die Klaus Tschira Stiftung.

Alle sechs Kursabende finden online statt. Die Anmeldung ist bei der VHS Elmshorn unter https://www.vhs-elmshorn.de/index.php?id=92&kathaupt=11&knr=211-1052 möglich. Die Kursgebühr beträgt 20 EURO pro Person. Detaillierte Information zu den Inhalten finden Interessierte auf den Internestseiten der Stadt Elmshorn und der VHS Elmshorn.

 
Medieninformation vom 19.02.2021