Das gilt Silvester im Kreis Pinneberg


new-years-day-_geralt by pixabay.com

Ein weiterer Jahreswechsel unter Pandemie-Bedingungen steht an. Im Kreis Pinneberg gilt an Silvester das, was landes- und bundesweit an Regeln beschlossen worden ist.

Bundesweit gilt ein Verkaufsverbot für Feuerwerkskörper zu Silvester. Ziel dieser Maßnahme ist es, möglichen Verletzungen durch Silvesterfeuerwerk vorzubeugen und so medizinische Behandlungskapazitäten zu schonen.

Landesweite Regelungen, die für die Silvesterparty wichtig sind, finden sich in der angepassten Corona-
Verordnung, die heute in Kraft getreten ist. Danach gelten strengere Kontaktbeschränkungen und eine
Obergrenze für Großveranstaltungen.


Im privaten Rahmen (Wohnung und Garten) dürfen sich nur noch höchstens zehn Personen treffen. Wenn
ungeimpfte Personen anwesend sind, dürfen außer den Personen eines Haushaltes maximal zwei Personen
eines weiteren Haushalts dazukommen. Kinder unter 14 Jahren sind dabei nicht eingerechnet.

In Diskotheken und Clubs gilt genauso wie bei Tanzveranstaltungen 2G-Plus. Hinzu kommt jetzt, dass die
maximale Gästezahl auf die Hälfte der sonst zugelassenen Gäste begrenzt wird. Auch beim Tanzen ist die
Maskenpflicht einzuhalten. Großveranstaltungen mit 1.000 oder mehr Teilnehmenden sind ganz untersagt.
Das Land hat in seiner Verordnung den kommunalen Behörden die Möglichkeit eingeräumt, auf Straßen,
Wege und Plätzen, wo mit Menschenansammlungen zu rechnen sein könnte, zusätzliche Regelungen zur
Kontaktbeschränkung zu verhängen. Im Kreis Pinneberg ist eine solche zusätzliche Regelung zu Silvester
und Neujahr nicht geplant.

Weiterhin ist die Corona-Lage ernst. Kontakte sollten deshalb auch zu Silvester möglichst begrenzt werden.
Der beste Schutz gegen eine Ausbreitung der Pandemie sind weiterhin ein voller Impfschutz, Abstände
und Hygienemaßnahmen wie das Maske-Tragen. Ein aktueller negativer Schnelltest reduziert zudem
das Risiko.

Zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Pandemie gehört die Kooperation mit dem Gesundheitsamt.
Alles, was Infizierte und enge Kontaktpersonen wissen müssen, steht auf der Homepage des Kreises
Pinneberg: https://www.kreis-pinneberg.de/Coronavirus/Corona+FAQs+_+Das+Wichtigste+auf+einen+Blick.html

Infizierte und enge Kontaktpersonen sind aufgerufen, sich aktiv mit dem Gesundheitsamt in Verbindungen
zu setzen.
Im Folgenden die Links zu den Kontaktformularen
für Infizierte: https://www.kreis-pinneberg.de/Meldung+Positive.html
für enge Kontaktpersonen: https://www.kreis-pinneberg.de/Meldung+Kontaktperson.html


Medininformation vom 28.12.2021