Gesundheitsamt bittet um Mithilfe nach Frostfete in Langeln


Nach der Frostfete am Samstag, 13. November, auf dem Hof Rappen in Langeln gibt es mehrere Fälle von Menschen, die positiv auf das Coronavirus getestet worden sind. Um ein mögliches Infektionsgeschehen einzudämmen, bittet das Gesundheitsamt im Kreis Pinneberg alle Gäste der Frostfete, sich umgehend bei einer offiziellen Teststation auf das Coronavirus testen zu lassen. Außerdem sollten alle, die sich dort aufgehalten haben, auf ihren Gesundheitszustand achten, um sich bei Krankheitszeichen direkt an ihren Hausarzt zu wenden.

Insgesamt hatten rund 1.000 Menschen die Feier des Vereins Stockcar Langeln besucht. Die Frostfete war als 3G-Veranstaltung organisiert. Mehr als 900 Gäste hatten sich zudem über die Luca-App registriert. Diese haben über die Luca-App im Nachgang eine Warnmeldung erhalten.

Sollten weitere Gäste bei einem Bürgertest positiv getestet werden, ist der übliche Weg bei einer Corona-Infektion zu gehen: sofortige häusliche Absonderung, ein bestätigter PCR-Test vom Hausarzt oder von einem Testzentrum der Kassenärztlichen Vereinigung – dieses befindet sich im Kreis Pinneberg auf dem Elmshorner Schützenplatz in der Turnstraße –, dann die eigenverantwortliche Information der engen Kontaktpersonen sowie das Einhalten der Quarantäne.

 
Medineinformation vom 19.11.2021