Corona: Kreis hebt weitere Einschränkungen auf

Seit dem 14. Mai liegt der Inzidenzwert im Kreis Pinneberg unterhalb von 50 pro 100.000 Einwohner*innen. Das bedeutet, dass am übernächsten Tag weitere Lockerungen möglich sind.

Deshalb entfallen ab Freitag, 21.05., die Regelungen des Kreises aus der Allgemeinverfügung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Kreises Pinneberg bei Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern. Diese läuft mit Ablauf des 20. Mai 2021 aus.

Für den Einzelhandel und die Innenbereiche von Freizeit- und Kultureinrichtungen gelten somit die Regelungen aus der Corona-Bekämpfungsverordnung uneingeschränkt.

Für die Schule auf Helgoland entfallen die Ausnahmen von der Schulencorona-Verordnung des Landes.

Das Bildungsministerium hat mitgeteilt, dass für alle Jahrgangsstufen im Kreis Pinneberg ab dem kommenden Dienstag, 25. Mai, gemäß dem aktuell gültigen Corona-Reaktionsplan die Stufe I in Kraft treten wird. Das bedeutet: Präsenzunterricht für alle Jahrgangsstufen ab Dienstag.

 
Medieninformation vom 19.05.2021


Hintergrundinformation