Anpassung der Test-Anforderungen bei Einreise nach Helgoland


In Abstimmung mit der Gemeinde Helgoland hat der Kreis die Test-Anforderungen für das Betreten der Insel angepasst:

Sofern Personen nicht als geimpft oder genesen gelten, darf die zu Grunde liegende Testung bei Betreten der Insel nicht länger als 48 Stunden zurückliegen. Es entfällt der Zusatz: „und darf bei Antritt der Reise nicht älter als 24 Stunden sein“.

Die entsprechende Allgemeinverfügung des Kreises gilt ab Sonnabend, 22. Mai.

 
Medieninformation vom 21.05.2021


Hintergrundinformation