Umgang mit Mobbing an Schulen


Anti-Mobbing-Tag 2020

AMT

Im Rahmen des diesjährigen Anti-Mobbing-Tages bietet das Team Prävention und Jugendarbeit des Kreises Pinneberg eine Onlineveranstaltung für Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter*innen rund um das Thema „Umgang mit Mobbing an Schulen“ an.

Ziel ist die konstruktive Auseinandersetzung mit diesem Thema. So sollen neue Impulse für den Schulalltag entwickelt werden.


Täglich begegnen uns im Schulalltag Situationen, in denen wir mit Konflikten zwischen Schüler*innen konfrontiert werden. Oftmals fällt es schwer, diese Konflikte einzuordnen. Schnell ist von „Mobbing“ die Rede.
Wir wollen die Abgrenzung zwischen Konflikt und Mobbing deutlich machen und erste Handlungsideen vermitteln. Darüber hinaus soll ein ganzheitlicher Ansatz (No Blame Approach) zur Hilfe von Auflösung von Mobbingprozessen vorgestellt werden.

Referent*innen:
  • Anja Wendland, Dipl.-Sozialpädagogin, Leitung Prävention, Schulische Gewaltprävention in der Region Elmshorn-Barmstedt, Fachstelle Schutzkonzepte beim Wendepunkt e.V.
  • Tobias Annen, Dipl.-Sozialpädagoge, Leitung Schulische Gewaltprävention in der Region Pinneberg-Quickborn beim Verein für Jugendhilfe und Soziales Pinneberg e.V.
  • Andreas Susczyk, Dipl.-Sozialpädagoge, Leitung Schulische Gewaltprävention in den Regionen Tornesch-Uetersen und Wedel-Schenefeld bei der AWO Schleswig-Holstein gGmbH.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Zoom-Onlineveranstaltung ein am

Dienstag, 01.12.2020 von 15:00 - 17:00 Uhr.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis zum 27.11.2020 unter den u.g. Kontaktdaten verbindlich an. Den Zugangs-Link zur Veranstaltung erhalten Sie dann spätestens am Vortag der Veranstaltung.


Ihr Ansprechpartner

Frau Stolze

Fachdienst Jugend / Soziale Dienste (FD 33)

Team Prävention und Jugendarbeit (33-30)

Koordination Prävention

Telefon:  04121/ 4502-3459

Fax:  04121/ 4502-93459

E-Mail:  s.stolze@kreis-pinneberg.de

Raum:  1.391