Konkretisierte Allgemeinverfügung des Kreises Pinneberg veröffentlicht


Allgemeinverfügung Inzidenz 50 (2)

Nach weiterer Abstimmung zwischen Kreis und Land wurde aktuell mit Hochdruck an einer Konkretisierung in zwei Punkten der seit Montag geltenden Allgemeinverfügung für den Kreis Pinneberg gearbeitet. Diese wurde nun auf der Homepage des Kreises Pinneberg unter https://www.kreis-pinneberg.de/Veröffentlichungen/Bekanntmachungen.html veröffentlicht und soll ab 28. Oktober gelten.

Angepasste Inhalte der präzisierten Allgemeinverfügung, die bis zum 1. November gelten, werden sein:

Schulen:

Die SchulCorona-Verordnung gilt im Kreis Pinneberg auch für die Grundschulen, insbesondere die Regelungen zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung und die beschriebenen Ausnahmetatbestände. Es wird auf die durch das Land angekündigte Verlängerung der SchulCorona-VO hingewiesen.

Für den Sport gilt:

Beschränkung auf 10 Personen nur im Kontaktsport, also nicht z. B. im Fitnessstudio, Tanzschule oder Zumba. Kontakte sind zu vermeiden. Die Mindestabstände sind einzuhalten und wo möglich auf eine größtmögliche Distanz auszuweiten.

Die sonstigen Regelungen des Landes bleiben davon unberührt.

 
Medieninformation vom 27.10.2020