Beim Anklicken der Sprachfunktion wird eine Verbindung mit Google hergestellt und Ihre personenbezogenen Daten werden an Google weitergeleitet!

Die neue Abfallinfo ist da!


Abfallinfo 2023_KreisPinneberg_Deckblatt

Weniger! - Dazu fordert die neue Abfallinfo für den Kreis Pinneberg auf.

Gemeint ist damit der Appell, insgesamt weniger Müll zu produzieren und damit aktiv Umwelt- und Klimaschutz zu betreiben. Ganz ohne Müll geht es jedoch nicht. Dazu heißt es in der Broschüre, die in diesen Tagen an alle Haushalte im Kreis Pinneberg verteilt wird: „Wer sich im Themenfeld Abfallvermeidung engagieren will, den versorgen wir im kommenden Jahr mit vielen guten Ideen und Infos auf unserer Homepage. Wer noch zögert, sollte zumindest das gute abfallwirtschaftliche Angebot im Kreis Pinneberg voll ausnutzen und seine Abfälle sauber trennen und optimal entsorgen.“

Eine Übersicht zur richtigen Mülltrennung sowie den heraustrennbaren Abfuhrplan enthält die Abfallinfo ebenso wie Hinweise rund um den Recyclinghof oder die verschiedenen Abfallbehälter im Kreis Pinneberg mitsamt ihrem Abfuhr-Rhythmus und den für die Abfuhr anfallenden Kosten. Ein weiteres Thema sind Sperrmüll und E-Schrott.

Auf der Rückseite der Abfallinfo finden sich die wichtigsten Ansprechpartner*innen und ihre Erreichbarkeiten. Wer mehr Details braucht, findet diese auf der Homepage www.pi-abfall.de, über die Abfall-App „Abfall Kreis-PI“ oder das Service-Telefon (04121/ 4502 4502).

Wer bis zum 23. Dezember 2022 keine Abfallinfo im Briefkasten hat, kann sich telefonisch beim Service-Team melden. Die Abfallinfo kommt dann nachträglich.


 
Medieninformation vom 16.12.2022


Webseiten-ID: 20049934