Online-Beteiligung zur Aufstellung des 5. Regionalen Nahverkehrsplans Kreis Pinneberg



ÖPNV-Weiterentwicklung im Kreis Pinneberg

Fotolia_46674284_XS _ Petair - Fotolia.com

Der ÖPNV als umweltfreundliche Mobilitätsform ist für die Menschen, den Klimaschutz und die Verkehrswende im Kreis Pinneberg von zentraler Bedeutung. Der 5. Regionale Nahverkehrsplan Kreis Pinneberg 2020-2024 (RNVP) spielt dabei eine wichtige Rolle, denn er bildet den Rahmen für die Entwicklung des ÖPNV in diesem Zeitraum.


Im Aufstellungsprozess des 5. RNVP haben die Bürgerinnen und Bürger des Kreises Pinneberg nun die Möglichkeit, Ihre Ideen zur ÖPNV-Weiterentwicklung einzubringen. Dazu haben wir eine online-Beteiligung unter https://www.umfrageonline.com/s/139a5db geschaltet, die ab sofort für einen Zeitraum von vier Wochen bis zum 11.04.2020 zur Verfügung steht.

Um den Einstieg ins Thema zu erleichtern, haben wir alle bisher erarbeiteten Planungsansätze im RNVP-Entwicklungskonzept zusammengefasst und online abgebildet. Das RNVP-Entwicklungskonzept ist ganzheitlich angelegt und beinhaltet sowohl Ansätze für den Bus- als auch den Bahnverkehr. Die gesetzliche Verantwortung für diese beiden Verkehrsarten ist jedoch zweigeteilt: Als Kreis Pinneberg sind wir für den Busverkehr verantwortlich, während das Land Schleswig-Holstein für den Bahnverkehr zuständig ist. Sollten also Verbesserungsvorschläge für den Bahnverkehr gemacht werden, so können wir die zwar aufnehmen, die Entscheidung darüber ist aber Angelegenheit des Landes. Über den Umgang mit Verbesserungsvorschlägen für den Busverkehr entscheiden wir als Kreis Pinneberg hingegen eigenverantwortlich.


Online-Beteiligung zur Aufstellung des 5. Regionalen Nahverkehrsplans Kreis Pinneberg

https://www.umfrageonline.com/s/139a5db


 
Medieninformation der Stabsstelle SVG ÖPNV-Management vom 12.03.2020