Bekanntmachungen


Tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung Nr. 17/5 zum Schutz gegen die ansteckende Blutarmut der Einhufer im Kreis Pinneberg vom 29.06.2017

In der Stadt Hamburg, Bezirk Altona, Ortsteil Osdorf, ist am 28.06.2017 der Ausbruch der ansteckenden Blutarmut der Einhufer amtlich festgestellt worden. Der Kreis Pinneberg hat eine Tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung zum Schutz gegen die ansteckende Blutarmut der Einhufer im Kreis Pinneberg veröffentlicht. Zum Einhufer-Blutarmut – Sperrbezirk...


Jahresabschluss und Lagebericht 2013 des Kreises Pinneberg

Der Kreistag des Kreises Pinneberg hat am 14.06.2017 den Jahresabschluss und Lagebericht 2013 des Kreises Pinneberg zum 31.12.2013 gemäß § 57 der Kreisordnung für Schleswig-Holstein in Verbindung mit § 95 n der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein beschlossen. Der Beschlussfassung lag der Schlussbericht vom 29.09.2016 des Rechnungsprüfungsamtes des...


Endgültiges Ergebnis der Wahl zum Schleswig-Holsteinischen Landtag am 07. Mai 2017 in den Wahlkreisen 21 bis 24

Gemäß § 41 Abs. 3 des Landeswahlgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 07. Oktober 1991 (GVOBl. Schl.-H. S. 442), zuletzt geändert durch Artikel 13 des Gesetz vom 14. Dezember 2016 (GVOBl. Schl.-H. S. 999) in Verbindung mit § 64 Abs. 1 Ziff. 1 der Landeswahlordnung vom 17. Juli 2009 (GVOBl. Schl.-H. S. 430), geändert durch Verordnung vom 13. Juli...


Aufhebung der tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung über die Anordnung der Aufstallung von Geflügel und das Verbot der Durchführung von Geflügel- und Taubenausstellungen zum Schutz gegen die Geflügelpest im Kreis Pinneberg vom 10.11.2016

Die oben genannte tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung vom 10.11.2016 wird hiermit widerrufen. Der Widerruf tritt am 04.05.2017 in Kraft. Begründung Die Lage bei der Geflügelpest in Schleswig-Holstein hat sich weiter deutlich entspannt. Die Zahl der Nachweise von Geflügelpest bei Wildvögeln hat im April erheblich nachgelassen, und der...


Bekanntmachung

Herr Helmuth Kruse, Moorrege, ist verstorben. Als neuen Abgeordneten stelle ich den nächsten zu berücksichtigenden Bewerber des Wahlvorschlages von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN „GRÜNE“ Herrn Hans-Jürgen Bethe, Fröbelstraße 2, 25421 Pinneberg fest. Gegen diese Feststellung steht den Wahlberechtigen des Kreises Pinneberg das Rechtsmittel des...