Veröffentlichungen


Allgemeinverfügung des Kreises Pinneberg über die Anordnung zur Absonderung (Isolation oder Quarantäne) wegen einer Infektion durch das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) oder der Einstufung als enge Kontaktperson in einer geeigneten Häuslichkeit

Gemäß § 28 Absatz 1 Satz 1 und 2 in Verbindung mit § 30 Absatz 1 Satz 2 Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz - IfSG) in Verbindung mit § 106 Absatz 2 Allgemeines Verwaltungsgesetz für das Land Schleswig-Holstein (Landesverwaltungsgesetz - LVwG) wird folgende Allgemeinverfügung...


Geflügelpest: Schutzzone ab 29.11. aufgehoben - Stallpflicht bleibt

Die Aufstallungspflicht für Geflügel im Kreis Pinneberg gilt weiterhin. Seit Montag, 29. November, ist jedoch die Schutzzone für Hausgeflügel aufgehoben. Die Überwachungszone bleibt in der am 6. November festgelegten Form vorerst bestehen. Geflügelausstellungen, -märkte und Veranstaltungen ähnlicher Art sind im Kreis Pinneberg weiterhin verboten. Ziel...


1. Änderung der Tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung Nr. 21/4 zum Schutz gegen die Hochpathogene Aviäre Influenza (HPAI, Geflügelpest) mit Festlegung von Schutz- und Überwachungszonen, Stallpflicht und weiteren Maßnahmen im Kreis Pinneberg

Die Allgemeinverfügung Nr. 21/4 zum Schutz gegen die Hochpathogene Aviäre Influenza (HPAI, Geflügelpest mit Festlegung von Schutz- und Überwachungszonen, Stallpflicht und weiteren Maßnahmen im Kreis Pinneberg vom 06.11.2021 wird geändert. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte nachfolgendem PDF-Dokument. Dateianhänge...


Kreis Pinneberg stärkt die Gewaltprävention an Schulen

Ob Mobbing in der Klasse oder im Chat, rassistische Beleidigungen auf dem Schulhof oder ein ungefilterter Medienkonsum bereits im Grundschulalter - Bedarf für Gewaltprävention bei Kindern und Jugendlichen gibt es genug. Nachdem der Jugendhilfeausschuss (JHA) des Kreises Pinneberg das Budget der Schulischen Gewaltprävention erheblich aufgestockt hat,...


Drei Frauen sprechen ab jetzt für den Kreis

Ob aktuelle Corona-Fallzahlen, Projekte im Bereich Klimaschutz oder Nachfragen rund um die Verwaltung des einwohnerstärksten Kreises in Schleswig-Holstein – für Fragen dieser Art ist die Pressestelle des Kreises Pinneberg zuständig. Neue Ansprechpartnerinnen dort sind Katja Wohlers (44) und Irmi Weber (41). Die bisherige Pressesprecherin Silke Linne...