Welttheatertag 2013: Ehrenamtler auf, vor und hinter der Bühne


Welttheatertag 2013: Ehrenamtler auf, vor und hinter der Bühne

Zum 7. Male hat Kreispräsident Burkhard E. Tiemann in der Dittchenbühne in Elmshorn anlässlich des Welttheatertages am 27.03.2013 Theaterschaffende aus dem Kreis Pinneberg geehrt.

Der Empfang sei bereits Tradition, erwähnte Tiemann in seiner Ansprache. Frei nach dem Motto "Auf den Brettern, die die Welt bedeuten" habe das Amateurtheater schon vielen Menschen schöne und unvergessliche Stunden bereitet und andere zu aktiver und sinnvoller Freizeitgestaltung angeregt. Auch wenn es Spaß mache, so sei Theaterspielen dennoch Arbeit. Auch wenn es ehrenamtlich stattfinde, so koste es doch Schweiß und Mühen, bis das Ergebnis scheinbar leicht auf die Bühnenbretter komme.

Welttheatertag 2013Die Begeisterung, die aus der Liebhaberei erwachse, sei die Grundlage des Amateurtheaters.

Seine Faszination entstehe aus der Unmittelbarkeit des Handelns und Geschehens auf der Bühne und des Erlebens im Zuschauerraum. Jede Aufführung sei unwiederholbar, auch wenn am nächsten Tag das gleiche Stück aufgeführt werde.

„Das Amateur-Theater ist eine Welttheatertag 2013Bereicherung des kulturellen Lebens im Kreis. Nicht nur die Wirtschaft, die Industrie oder unsere Landschaft, sondern auch die Kultur leistet einen Beitrag zur Lebensqualität in der Region“, gab der Kreispräsident zu bedenken. Die verschiedensten Formen von Theater zeigten uns, dass man Dinge mit anderen Augen zu sehen beginne, wenn man sie in ihrer ganzen Vielfalt und Vielgestalt wahrnehme.

Die Festrede in diesem Jahr hielt der Präsident des Landesverbandes der Amateurtheater Schleswig-Holstein e.V., Carsten Rüscher. Die Pinneberger Bühnen, die Barmstedter Speeldeel, die Pianistin Maria Livaschnikova und der Violinist Oliver Rau steuerten Musical-Szenen, Sketche und klassische Musik bei. Mehr als 100 Theaterschaffende und
-interessierte wohnten den Ehrungen bei.

Bereits vorher hatte der Kreispräsident in Pinneberg anlässlich des Musicals „Hairspray“ Mirka Lindow von der Musical-Company und am 5. April vier Mitglieder des Rellinger Theatervereins geehrt. Am 13. April wird er noch eine weitere Schauspielerin in Westerhorn auszeichnen.