Team Beistandschaften und Unterhaltsvorschuss

Beistandschaften

Mütter und Väter, denen die elterliche Sorge zusteht und in dessen Obhut sich das Kind befindet, können bei uns eine Beistandschaft beantragen.

Als Beistand gehört es zu unseren Aufgaben

Die elterliche Sorge wird durch Bestellungen einer Beistandschaft nicht eingeschränkt.

Unsere weiteren Aufgaben umfassen:



Unterhaltsvorschuss

Unterhaltsvorschuss stellt eine gesetzliche Hilfe für allein erziehende Mütter und Väter dar, die keinen Unterhalt vom anderen Elternteil für das bei ihnen lebende Kind bekommen.

Unterhaltsvorschuss kann für Kinder von 0-11 und seit dem 01.07.2017 auch für Kinder ab dem 12. bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gewährt werden.

Die Voraussetzungen für die Gewährung von Unterhaltsvorschussleistungen für diese beiden Altersstufen sind unterschiedlich. Sie ergeben sich aus dem Unterhaltsvorschussgesetz.

Ob für Ihr Kind / Ihre Kinder ein Anspruch auf Unterhaltsvorschussleistungen besteht können Sie unserem Merkblatt entnehmen. Den Antrag auf Unterhaltsvorschuss können Sie hier herunterladen und erhalten ihn ansonsten auch bei unserem Bürgerservice unter buergerservice@kreis-pinneberg.de. Den ausgefüllten Antrag mit den dazugehörigen Unterlagen übersenden Sie uns bitte per Post (nicht per eMail !)

Für Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen der Unterhaltsvorschusskasse zu den Sprechzeiten gern zur Verfügung. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass aufgrund der Neuregelung/ Änderung im Unterhaltsvorschussgesetz die Mitarbeiter/innen wegen der Vielzahl der Anträge zurzeit nur eingeschränkt erreichbar sind.

Nähere Informationen zum Unterhaltsvorschuss finden Sie auch in der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend herausgegebenen Broschüre Der Unterhaltsvorschuss - Eine Hilfe für Alleinerziehende.