Kostenlose Workshop-Reihe für Engagierte in der Sprachförderung


Workshop für Engagierte in der Sprachförderung

Sprachförderung

Sehr geehrte Damen und Herren, 
liebe Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe,

leiten Sie gerade freiwillig einen Deutschkurs oder begleiten Sie einzelne Personen mit unterschiedlichem Sprachniveau beim Spracherwerb? Wenn das auf Sie zutrifft, dann ist dieses Angebot genau für Sie geeignet!

Wir möchten Sie auf den Workshop für Engagierte in der Sprachförderung mit dem Ziel, Ihnen leicht zugänglichen Methoden und Werkzeugen für eine Fremdsprachevermittlung näher zu bringen, aufmerksam machen.


Am Ende des Workshops werden Teilnehmende erfahren, wie Sie Geflüchtete für das Sprachenlernen motivieren können, indem Sie ihre Lerntypen erkennen bzw. Ihre Lernautonomie fördern. Insbesondere werden praktische Tipps für den Umgang mit Fehlern und verschiedenen Formen von Analphabetismus vermittelt. Hinsichtlich der hohen Durchfallquote bei Prüfungen erfahren die Teilnehmenden, wie Sie am besten Ihre Kandidaten für Prüfungen vorbereiten. Des Weiteren werden Hilfsmittel für das Prüfungstraining vorgestellt. Zuletzt wird in Rahmen der Vermittlung von interkultureller Kompetenz, auf den Einfluss von Vorurteilen bzw. die fördernde Wirkung der richtigen Einstellung auf das Sprachenlernen eingegangen.

Der  Workshop besteht aus vier Modulen: 

  • Modul 1 am 30.09.19: Erwachsene Lernende und Selbsterfahrung in einer Fremdsprache,
  • Modul 2 am 14.10.19: Wortschatz und Grammatikvermittlung,
  • Modul 3 am 28.10.19: Prüfung DTZ – B1 und die Vorbereitung / digitale Angebote im Netz,
  • Modul 4 am 11.11.19: Interkulturelle Kompetenz.

Die Module können auch einzeln besucht werden und finden jeweils abends von 18:00 bis 20:00 Uhr in der VHS Elmshorn, Bismarckstr. 13 in Raum 103 statt.

Die Referent*innen Frau und Herr Lalee sind erfahrene Dozent*innen für die Sprachvermittlung für Migrant*innen. Frau Lalee nimmt B1 Prüfungen ab.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bitte bei Herrn Lutz Schütte unter l.schuette@elmshorn.de. Gerne können Sie diese Einladung an weitere Interessierte im Kreis Pinneberg weiterleiten.

Diese Fortbildung ist eine Kooperation des Kreises Pinneberg und der Stadt Elmshorn.