Nachweis einer Spike-Mutation L452R: Verdacht auf B.1.617 oder B.1.429


Bei einem Patienten, der Anfang der Woche Symptome aufwies wurde nun durch das Labor eine Spike-Mutation L452R nachgewiesen. Es besteht deshalb der Verdacht auf die Virusvarianten B.1.617 (Delta) oder B.1.429 (Epsilon). Zuvor war die Person aus dem Ausland eingereist, wurde am Abreiseort negativ getestet und hat sich unmittelbar in die Häuslichkeit im Kreis Pinneberg begeben. Inzwischen liegen ein positiver Schnelltest und positiver PCR-Test für eine Infektion mit dem Coronavirus vor. Bislang ist nur eine weitere Ansteckung im familiären Umfeld bekannt.

 
Medieninformation vom 09.06.2021