Corona: Drei Neuinfektionen im Kreis Pinneberg

Am 22.07.2020 wurden drei neue Corona-Infektionen bekannt. Es handelt sich um eine Reiserückkehrerin aus einem Risikogebiet sowie um ein Ehepaar aus Pinneberg.

„Es handelt sich hier um Fälle, die nicht im Rahmen von sog. Umgebungsuntersuchungen aufgetreten sind, so wie es in den vergangenen Tagen häufiger der Fall war“ teilt Kreissprecher Oliver Carstens mit.

Alle Personen befinden sich bereits in Quarantäne. Infektionsketten und Kontaktpersonen werden aktuell ermittelt. Die Gesamtzahl aller bisher nachgewiesenen Infektionen im Kreis steigt damit auf 624.

In den letzten sieben Tagen sind somit 15 neue Infektionen aufgetreten, die kritische Grenze für den Kreis Pinneberg für mögliche neue Corona-Beschränkungen liegt bei 157 Erkrankungen.

 
Pressemitteilung vom 22.07.2020